True Racing Kategorie Logo Xbow Battle

DIE X-BOW BATTLE CHAMPIONS SIND GEKÜRT: NAOMI SCHIFF HOLT GESAMTSIEG IM „GT4“ SPRINT, SCHIFF ANGERHOFER ERRINGEN VIZEMEISTERTITEL IM „GT4“ ENDURANCE

DIE X-BOW BATTLE CHAMPIONS SIND GEKÜRT: NAOMI SCHIFF HOLT GESAMTSIEG IM „GT4“ SPRINT, SCHIFF ANGERHOFER ERRINGEN VIZEMEISTERTITEL IM „GT4“ ENDURANCE

- Naomi Schiff kürt sich zum X-BOW Battle Champion 2018 der Klasse „GT4“

- Klaus Angerhofer sichert sich Platz 3 in der Gesamtwertung der „GT4“

- In der „Endurance“ erringt das Duo Schiff/Angerhofer den Vizemeistertitel

Die X-BOW BATTLE durfte in Misano ein wunderbares Saison-Finale feiern: Bei herrlichem Spätsommerwetter zeigten die TRUE RACING Pilotinnen und Piloten spektakulären Motorsport. Am Ende durfte ausgiebig gefeiert werden – mit Platz 1 und 3 der Gesamtwertung im „GT4“ Sprint, sowie dem Vizemeistertitel der „GT4“ Endurance Meisterschaft, beendeten die True Racing Piloten Schiff und Angerhofer eine erfolgreiche Motorsportsaison.

1809281626 Jk5 4009

1. Rennen „GT4“

Für Titel-Favoritin Naomi Schiff war klar: Sie muss sich Pole-Position und Sieg schnappen, um gegenüber ihrem härtesten Verfolger, ihrem Teamkollegen Klaus Angerhofer, für klare Verhältnisse zu sorgen. Das gelang ihr schließlich auch: Mit einer perfekten Leistung fuhr sie zu Platz eins in der Startaufstellung sowie zu Platz eins im Rennen und durfte damit vorzeitig, noch vor dem letzten Rennen am Samstag, ihren Titelgewinn feiern – übrigens der erste Gesamtsieg, den eine Dame in der X-BOW BATTLE feiern konnte. Geschuldet war das allerdings auch dem Ausfall von Klaus Angerhofer, der alles auf eine Karte setzen musste und beim Angriff auf US-Gaststarter Nicolai Elghanayan eine Kollision nicht vermeiden konnte – diese brachte das vorzeitige Aus für ihn und den US-Amerikaner. True Racing Pilot Eike Angermayr, bei diesem Rennen für Gendarmerie-Racing am Start, war Schiff das gesamte Rennen über wie ein Schatten gefolgt und beendete das Rennen als Zweitplatzierter. Rang vier ging an „TAKIS“.

1809282015 Jk8 8462

2. Rennen „GT4“:

Nach einem abendlichen Bad im lokalen Swimmingpool der Rennstrecke von Misano – ihr Team war so „nett“ und spendierte ihr diesen „Tauchkurs“ – konnte Naomi Schiff das letzte Saisonrennen zwar nicht gewinnen, mit Platz drei und der schnellsten Rennrunde aber deutlich unter Beweis stellen, dass ihr Titel ganz und gar nicht als „Zufallsprodukt“ zu sehen ist. Eike Angermayr hingegen setzte am Samstag seine Erfahrung auf der Strecke aus der GT4 European Series perfekt um und gewann, hauchdünn vor Nicolai Elghanayan, der damit für sein Pech vom Freitag entschädigt wurde. Hinter Schiff klassierten sich Sergej Pavlovec, Klaus Angerhofer und „Takis“ auf den Rängen vier bis sechs, wodurch RTR Projects Pilot Pavlovec im allerletzten Rennen noch an True Racing Fahrer Angerhofer vorbeiziehen konnte – vier Punkte gaben den Ausschlag im Kampf um den Vize-Titel.

1809291153 Jk5 5277

​ Rennen „Endurance“:

Im letzten Endurance-Rennen des Jahres gewann Eike Angermayr die „GT4“ Wertung, obwohl er das Rennen mit dem KTM X-BOW GT4 alleine bestritt. Im Kampf um den Titel konnten True Racing Piloten Naomi Schiff und Klaus Angerhofer mit Platz zwei zwar „vorlegen“, doch für die tschechische Paarung Sergej Pavlovec/Erik Janis genügte der dritte Rang, um den „GT4“ Endurance Gesamtsieg für RTR Projects abzusichern.

1809291152 Jk5 5232

DIE X-BOW BATTLE im TV

Eine Zusammenfassung der Läufe der X-BOW BATTLE wird auch in diesem Jahr auf ORF Sport plus gesendet, die Erstausstrahlung der Berichte von den Rennen am Pannoniaring sowie aus Misano ist für 31. Oktober 2018 um 22:00 Uhr geplant – Änderungen vorbehalten.

Die X-BOW BATTLE 2018:

04.04. - 05.05.2018: Brünn/CZ (keine Rookies Challenge)

24.05. - 26.05.2018: Red Bull Ring/AT

21.06. - 23.06.2018: Slovakiaring/SK

19.07. - 21.07.2018: Salzburgring/AT

30.08. - 01.09.2018: Pannoniaring/HU

27.09. - 29.09.2018: Misano/IT


Alle weiteren Infos, Tabellen und Punktestände finden Sie unter www.x-bow-battle.at!